Der Bartwuchs und seine ethnischen Unterschiede

Als Bartwuchs wird die hormonell bedingte Gesichtsbehaarung im Bereich von Kinn, Wangen und Koteletten sowie Oberlippe bezeichnet. Beim Mann zählt der Bartwuchs zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen und tritt erstmalig mit der Hormonumstellung in der Pubertät im Alter zwischen 14 und 18 Jahren in Erscheinung. Verantwortlich für die Entstehung von Haarwuchs im Gesicht ist das Sexualhormon […]


[Weiterlesen...]