Haarwuchsmittel für Männer

Haarausfall kann mittlerweile gut therapiert werden, allerdings ist erblich bedingter Haarausfall meist nicht aufzuhalten. Wenn es in der Familie unter den Männern schon eine Glatze gibt, dann können auch Haarwuchsmittel den Haarausfall nicht endgültig stoppen.

Kreisrunder Haarausfall ist auch bis heute ein Haarausfall (mehr über die verschiedenen Formen erfahren), dessen Ursachen nicht eindeutig geklärt werden konnten. Die meisten Betroffenen müssen sich nach dem Haarausfall mit einer Glatze begnügen, da die Haarwurzeln meist so geschädigt sind, dass keine Haare mehr nachwachsen.

Ursachen für Haarausfall

Die Haarausfall Ursachen müssen vor der Therapie unbedingt vom Arzt abgeklärt werden, um überhaupt Erfolge mit einem Haarwuchsmittel zu erreichen. Auch die seelischen Belastungen durch den Verlust der Haare müssen behandelt werden, damit der Stress den Haarausfall nicht zusätzlich fördert.

Auch bei erblich bedingtem Haarverlust kann die Stärkung der Haarfollikel dazu führen, dass der Haarverlust langsamer vonstatten geht. Am mühelosesten geht das mit einem geeigneten Shampoo, welches durchaus Wirkung zeigen kann.

Frauen

Bei Frauen kann bei Stress oder ungesunder Ernährung auch ein Haarausfall vorkommen, während der Schwangerschaft und der Stillzeit kann der Haarausfall mit Medikamenten gestoppt werden. Gesunde Ernährung können die Haarwurzeln stärken, sodass das Haar gesund nachwachsen kann.

 

Haarwuchsmittel aus der Apotheke

Regaine / Minoxidil

Im Haarwuchsmittel Regaine Männer ist das Mittel Minoxidil enthalten, welches die Durchblutung der Kopfhaut fördert und die Haarfollikel mit notwendigen Mineralstoffen und Vitaminen versorgt.

Das Wachstum der Haare wird während der Anwendung gefördert, das Haar kann sich erholen und Beschädigungen können ausgeglichen werden. Dünnes Haar und ein wenig fortgeschrittener Haarausfall kann entgegen gewirkt werden und Resultate können nach einiger Zeit eintreten. Das Mittel kann ohne Rezept in der Apotheke erworben werden und wird als Lösung auf die Kopfhaut aufgetragen. Es muss allerdings regelmäßig genutzt werden, damit sich erste Erfolge einstellen.

 

Priorin

Das Mittel Priorin wird als Kapseln eingenommen und verbessert die Nährstoffversorgung der Haarwurzeln, dieses Haarwuchsmittel ist vor allem bei Haarausfall geeignet, der durch falsche Ernährung verursacht wurde. Die regelmäßige Einnahme der Kapseln kann den Haarausfall gezielt stoppen.

 

Capris Methode 24

Das Haarwuchsmittel Capris Methode 24 mit den natürlichen Extrakten aus Ringelblume, Aloe Vera, Birke und Brennnesseln setzt vor allem auf die heilbringenden Eigenschaften der Natur. Das natürliche Mittel wird ebenfalls in die Kopfhaut ein massiert und das Hautgewebe sowie die Durchblutung des Kopfes wird stark verbessert. Dadurch können die Haare kräftiger werden und besser nachwachsen. Allerdings wird dieses Mittel nur für Männer empfohlen.

Haarausfall kann mit verschiedenen Mitteln gestoppt werden. Vor einer Behandlung müssen aber immer die Ursachen bekannt sein, um dauerhafte Erfolge erzielen zu können.

 

Gute Beratung und richtige Pflege

Eine gute Beratung durch einen Arzt oder Apotheker kann helfen, das richtige Mittel zu finden, um den Haarausfall rechtzeitig zu stoppen.

Eine gesunde Ernährung und die Pflege der Haare mit stimulierenden Mitteln erzielt zusätzlich eine gut durchblutete Kopfhaut und wirkt einem Haarausfall schon vor den Problemen mit dem Haar entgegen.

Die richtige Pflege der Haare und ein regelmäßiger Haarschnitt sorgen dafür, dass Haare gesund und kräftig wachsen. So kann einem Haarausfall über Jahre gezielt entgegen gewirkt werden. Durch die Stiftung Warentest wurden einige Haarwuchsmittel getestet, bei einigen Testpersonen zeigten sich bei den verschiedenen Mitteln erste Erfolge nach einigen Wochen.